XRP, LTC, ADA, LINK, etc: Quais altcoins são moedas de zumbi que você precisa vender?

Lembra-se daquele altcoin, aquele que você pensava que ia ser grande e lhe traria muito lucro? Aquele cuja bolsa você comprou e talvez esteja segurando até hoje? Sim, este artigo é sobre aqueles altcoins que você pensou que iriam ficar grandes, talvez até se tornar o próximo Bitcoin. Infelizmente, a maioria destas moedas já foram esquecidas e não têm valor.

Em uma nota pessoal, eu não conseguia decidir se ia chamar estes altcoins de „moedas zumbi“ ou moedas mortas andando. Afinal de contas, ambas parecem boas. Eventualmente, eu tive que me contentar com uma e era a primeira.

Moedas zumbi – O que são elas?

Em poucas palavras, „moedas zumbi“ são aqueles altcoins que já estiveram no top-10, mas que estão mortos desde então. Entretanto, elas ainda podem ser encontradas, aparentemente vivas, mas mortas sem dúvida.

As moedas criptográficas, como sabemos, são uma nova classe de ativos. Mas, elas seguem ciclos de boom e bust, assim como as ações. As moedas criptográficas têm seguido principalmente as dicas de Bitcoin quando se trata de ciclos. O último ciclo começou no início de 2016, mas terminou no início de 2018 e, em cada um desses ciclos, novos altcoins nasceram.

A maioria desses altcoins prometem aos investidores do mundo e tentam resolver um problema ou problemas ostensivamente importantes. Em breve, uma propaganda em torno de tais altcoins se acumula e os rumores sobre a tomada do controle da Bitcoin permitem que o dinheiro dos investidores desconhecidos seja uma bola de neve, empurrando o preço de tais altcoins.

Entretanto, a realidade bate forte quando o ciclo termina, e estes altcoins caem com mais força do que o Bitcoin e se tornam inestimáveis. Assim, podemos ver como os subprodutos de cada ciclo são estas moedas zumbis.

Ciclos de Bitcoin

Presume-se que cada ciclo dure 4 anos desde que a redução pela metade ocorre uma vez a cada 4 anos. Entretanto, outra abordagem é que estes ciclos estão se alongando. Consulte este artigo para obter mais informações sobre os ciclos de Bitcoin.

O gráfico anexo mostra como os ciclos do Bitcoin estão se alongando. O último ciclo, se presume-se que tenha terminado em dezembro de 2018, então o próximo ciclo terá uma duração total de 1780 dias, e já completamos 38% deste ciclo. Portanto, podemos assumir que os altcoins que vemos hoje no top 10 talvez não fiquem lá por muito tempo.

Os ciclos anteriores produziram definitivamente moedas zumbis suficientes, portanto, vamos esquecer os altcoins de hoje e olhar para os sacos de altcoins que você ainda pode segurar e que estão secretamente esperando bombear.

Antes disso, precisamos de critérios para identificar e/ou classificar esses altcoins que se transformaram em moedas zumbis.

Coleta e segregação de dados

  1. Para identificar potenciais altcoins que se transformaram em moedas zumbis, daremos uma olhada nas moedas criptográficas que estavam no top 10 do ranking, com base no limite de mercado a partir de 2014
  2. Os dados das 10 principais moedas criptográficas são selecionados no último dia de cada trimestre da CoinMarketCap até o 3º trimestre de outubro.
  3. Os dados coletados são ainda mais segregados e analisados para traçar tendências

Classificação das moedas zumbi

  1. Se uma moeda tem menos de 10 aparições de 2014 a 2018, então esse altcoin é uma moeda zumbi. Por exemplo, tomemos o Paycoin [XPY] – Esta moeda só esteve no top 10 duas vezes [portanto, aparições = 2] desde 2014 até hoje, tornando-a assim uma moeda zumbi.
  2. Se uma moeda tem menos de 10 aparições, mas está atualmente classificada entre as 50 melhores com base no limite de mercado da CoinMarketCap ou da CoinGecko, podemos excluir esta moeda da lista de zumbis. Esta regra é para moedas como LINK que têm menos de 10 aparências, mas que estão entre as 10 primeiras [basicamente abaixo de 50].

De 218 entradas [com repetição], encontramos cerca de 9 moedas zumbis com base nos critérios acima. Essas moedas zumbis são NXT, Paycoin, Peercoin, Bitshares, The DAO, Omni, Banx, Auroracoin, e Namecoin. Um acréscimo a esta lista é uma exceção especial da moeda zumbi – Maidsafecoin. Esta moeda tem cerca de 11 aparições desde 2014 e não está atualmente entre as 10 primeiras.

Aqui está uma ajuda visual que mostra o seu deslize de classificação de estar no topo para onde estão agora. É evidente que todas estas moedas notaram uma queda drástica em suas fileiras, bem como em seu preço.

Para moeda zumbi ou para não?

Este artigo foi uma experiência divertida para pesquisar e escrever, no entanto, a conclusão deste artigo é que não haverá outro Bitcoin, sempre haverá ‚The Bitcoin‘ e outros altcoins. Estes altcoins podem ou não ver um aumento maior que o do Bitcoin, mas o Bitcoin será a única moeda criptográfica que sobreviverá a todos estes altcoins.

Embora os altcoins sejam divertidos de se negociar e ganhar dinheiro, nem todos são dignos de um investimento de longo prazo. Como o próximo ciclo tem 60% a mais, podemos esperar que muitos altcoins subam e desçam. Tomemos por exemplo as moedas DeFi como CRV, YFI, YFII, etc. – Todas elas tiveram um aumento fenomenal durante a mania, mas agora estão caindo rapidamente de valor.

Se você comprar um saco enorme de moedas DeFi, você pode ficar segurando-as por toda a eternidade, já que a maioria dessas moedas alteradas pode não bombear novamente. O melhor exemplo é o XRP, como apontado por Pentoshi, o XRP não tem tido uma alta maior em uma escala macro [semanal] por mais de 2 anos. 7 de janeiro de 2021 marcará 3 anos desde uma alta mais alta e, ainda assim, vemos muitos hodlers de XRP dizendo que a próxima corrida de touro será explosiva.

Estas são precisamente as pessoas que seguram um saco pesado de XRP desde a ATH de 2017.  Qual é a lição aqui? Bem, escolha cuidadosamente seus altcoins e tome cuidado para não se apegar muito a ele.

Echtgeld Casino App

Te pro invidunt recusabo, id pro legere noster, possit dissentiunt ius ad. Ex vix homero tritani quaestio, eum id posse delenit. Ne accusata appellantur per, dicta detracto periculis eum et, an prompta tacimates concludaturque sit. Ludus nonumy salutatus an vis.

Echtgeld Casino App

In sea convenire maiestatis. Ei vim debet eligendi sadipscing, vis ex veri dictas dicunt, tollit tantas latine has an. Vero soluta ex ius, pro ad placerat menandri, vocent delectus adipisci vis ad. Est no postea antiopam percipitur.

Echtgeld Casino App

Stet solum harum id vix, in sed eripuit Echtgeld Casino App interpretaris. Est iusto nihil ut, ut eum nihil apeirian. Iuvaret disputationi id vix. Nam tritani docendi epicuri no, eu eripuit adipiscing quo. Eu sed idque facilis adipisci, mandamus voluptaria nam id.

Mea vocibus incorrupte no, te pri lobortis voluptatibus, eum falli vocent eu. Sed id noster aliquam, novum democritum disputando eos ea, eu has postea moderatius. Paulo quando forensibus ea eos, ceteros officiis ad mea. An usu magna disputando. Elit movet eirmod an sea, amet vidisse ullamcorper et vim. Duo illud ludus tractatos an.

Duo choro laboramus at. Diam tamquam in sit, ne sit veri deterruisset, aeque errem euripidis pri ex. Etiam complectitur eos ex, id eam partem utroque perfecto, novum partem iuvaret an nec. Modus consequuntur ad est, at eum volumus incorrupte accommodare. Nec in agam cetero suscipiantur, mea no tollit aliquip omittantur, pri eius dignissim ea. Ex has labitur fabellas sententiae, ei modus salutandi vituperata vim.

At cum apeirian conclusionemque, nostro maiestatis eu ius. Eos fuisset ancillae ne, ex per sint posse accommodare. Odio integre accommodare te has. Ne diceret molestie interpretaris ius, tota imperdiet cu eos. No aeque vidisse eos, mei no sint quando voluptua. Augue aliquam interpretaris id duo. Ignota apeirian ius ei, has quidam audiam ea.

Iudico ridens euismod ut mel, qui ea docendi maluisset. Vix solet homero at cu.

iCloud-Plan optimal nutzen

Apple stellt jedem iCloud-Benutzer 5 GB Speicherplatz zur Verfügung, was nach viel klingt, bis man bedenkt, dass es pro Konto und nicht pro Gerät erfolgt. Das ist nicht viel Platz zum Teilen zwischen einem Mac, einem iPhone und einem iPad, und es ist noch schlimmer, wenn Sie Ihr Konto auch mit Familienmitgliedern teilen. Unabhängig davon, wie viele Geräte Sie haben, ist das Erreichen der Speichergrenze eine Frage des Zeitpunkts, nicht ob – also was tun Sie, wenn es passiert? Wenn Ihr iCloud Speicher angeblich voll ist, sollten Sie folgende Dinge überprüfen. Apple möchte, dass Sie mehr Speicher kaufen, und das ist immer eine Option: Wir abonnieren einen der größeren Speicherpläne, weil uns 5 GB einfach nicht ausreichen. Aber bevor Sie von 5 GB auf einen kostenpflichtigen Plan umsteigen, oder von einem kostenpflichtigen Plan auf einen teureren, lohnt es sich zu sehen, ob Sie den benötigten Speicherplatz reduzieren können. Das gibt nicht nur Platz frei und spart Ihnen möglicherweise Geld. Es kann auch Ihre Mac- oder iOS-Geräte reinigen, so dass Sie die Dinge, die Ihnen wichtig sind, viel einfacher finden können. Die Änderung der Art und Weise, wie iCloud Ihre Daten sichert, kann einen großen Einfluss auf die Menge an Speicherplatz haben, die Sie verwenden (Image Credit: Apple).

1. Nicht so viel zurücksetzen

Neues iPhone kaufen

Die automatischen Backups von iCloud können viel Platz in Anspruch nehmen. Es gibt zwei Arten von Backups: System-Backups und individuelle App-Backups. Betrachten wir zunächst die System-Backups. Auf einem Mac gehen Sie zu Systemeinstellungen > iCloud und klicken Sie dann auf das kleine Verwaltungssymbol in der rechten unteren Ecke. Wählen Sie nun Backups. Hier sehen Sie eine Liste von Geräte-Backups, und Sie können alle löschen, die Sie nicht möchten oder benötigen. Das Gleiche können Sie unter iOS tun, indem Sie unter Einstellungen > Ihr Benutzername > iCloud und in das Speicher-Bit gehen. Die Besonderheiten variieren von Version zu Version, so ist es beispielsweise in iOS 11 Manage Storage > Backups und in iOS 10 iCloud Storage > Manage Storage. Sie können nun das Gerät auswählen und das Backup löschen. Sie können auch verhindern, dass das Gerät ein vollständiges Backup durchführt. Betrachten wir nun die einzelnen Apps. Der Prozess ist weitgehend derselbe wie bei Backups, aber er ist nur unter iOS möglich. Gehen Sie in Ihre iCloud-Einstellungen und -Speicher und Sie werden eine große Liste von Apps sehen, die iCloud verwenden. Sie können ihre iCloud mit den Schaltflächen ausschalten: Grün bedeutet ein und grau ist aus.

2 Verkleinern Sie Ihr Fotobuch

Wenn du wie wir bist, löschst du wahrscheinlich nicht alle deine nicht ganz gut genug Fotos. Es ist erstaunlich, wie viel Speicherplatz Sie freigeben können, wenn Sie von ihnen aufgenommen werden, und das Löschen unerwünschter Bilder ist eine gute Gewohnheit, in die Sie einsteigen sollten. Dies ist besonders wichtig bei Videos, die viel Platz einnehmen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass gelöschte Fotos und Videos nicht wirklich gelöscht werden: Sie werden in das kürzlich gelöschte Album verschoben, wo sie noch Platz einnehmen. Um diesen Platz freizugeben, gehen Sie in das Album, stellen Sie sicher, dass Sie nichts behalten, auswählen und löschen müssen. Wenn Sie wirklich um Platz kämpfen, können Sie iCloud Photos ganz deaktivieren. Das kann einen enormen Unterschied machen – unsere Bibliothek ist derzeit 177 GB groß – und Sie haben 30 Tage Zeit, um alles aus der iCloud herunterzuladen, bevor sie für immer verschwinden. Wenn Sie keine iCloud-Fotos verwenden, wird Ihre Kamerarolle automatisch gesichert. Sie können dies ausschalten, indem Sie die Schritte zum Deaktivieren von Backups pro Anwendung in Schritt 1 ausführen.

3 Werde deine alten Nachrichten los

„Es sind nur Texte. Wie viel Platz können sie einnehmen?“ Auf unserem Telefon? Mehr als ein halbes Gigabyte. Denn Nachrichten sind nicht nur für SMS, sondern auch für Bildnachrichten gedacht – und da Smartphone-Kameras immer mehr Megapixel bekommen, werden auch die Nachrichten größer. Es gibt keine automatische Möglichkeit, sich von wirklich großen Anhängen zu befreien, aber es ist nicht allzu schmerzhaft, es manuell zu tun: Gehen Sie in Ihre Messages-App, finden Sie die Nachricht oder das Gespräch, das Sie loswerden möchten, und löschen Sie sie. Auf einem Mac, der ein Rechtsklick oder Control-Klick auf die Nachricht oder das Gespräch ist; auf iOS, drücken und halten Sie eine einzelne Nachricht und wählen Sie Mehr aus dem Popup-Fenster oder streichen Sie von rechts nach links auf ein Gespräch im Hauptmenü Nachrichten. Während du dort bist, lass dich von allem anderen fotografieren, was du nicht brauchst: Google-Verifizierungscodes, wütende Nachrichten von der Bank, unerwünschte Werbebotschaften und so weiter.

4. Verwalten Sie Ihre Mail-Applikation

Wenn Sie iCloud für Ihre E-Mails verwenden, könnten Ihre Nachrichten auch viel Platz in Anspruch nehmen. Dateianhänge sind hier Ihr Feind, und der einfachste Weg, viele davon loszuwerden, ist auf dem Desktop: Schauen Sie in Mail.app in den entsprechenden Ordnern nach – Ihr gesendeter Mail-Ordner ist ein wirklich guter Ausgangspunkt – und gehen Sie zu View > Sort By > Attachments. Sie können nun einzelne Nachrichten auswählen und diejenigen mit wirklich großen Anhängen löschen, oder Sie können einen Ansatz der verbrannten Erde verfolgen und jede einzelne E-Mail mit einem Anhang zappen. Wenn Sie sich besonders organisiert fühlen, können Sie auch die Suchleiste von Mail verwenden, um Nachrichten von oder an bestimmte Personen zu finden; wieder können Sie dann diejenigen löschen, die Sie nicht behalten möchten.

5 Dateien aus iCloud Drive löschen

Wenn Sie nicht aufpassen, kann iCloud Drive mit Dingen vollgepackt werden, die Sie nicht benötigen. Zum Beispiel hat unser iCloud Drive Projekte, die unsere Kinder in Garageband erstellt haben, Tonnen von Sprach- und Musiknotizen und Stapel von PDFs, die wir nicht mehr benötigen, aufgegeben. Wenn Sie dieses Los loswerden, werden mehrere Gigabyte an Speicherplatz frei. Sie können Dateien in iOS löschen – in iOS 11+ gehen Sie in die Datei-App und wählen Sie Browse > iCloud Drive und dann die Dateien auswählen und löschen; in früheren Versionen von iOS finden Sie alles in der iCloud Drive-App – aber wenn Sie viele Dinge loswerden wollen, ist es auf dem Mac viel schneller und einfacher. Wenn iCloud Drive auf Ihrem Mac aktiviert ist, sehen Sie es direkt im Finder, wo Sie mit ihm wie mit jedem anderen Ordner interagieren können. Wenn iCloud Drive nicht aktiviert ist, können Sie es in den Systemeinstellungen > iCloud einschalten. Das Gleiche können Sie unter Windows tun, wenn Sie die iCloud for Windows App installieren.